© 2010 Santa Cristina.
Santa Cristina is a registered trademark. All rights reserved.
Design: Studio Kmzero Firenze

Cantina e Bottega

Tel: +39 0575 69261
Indirizzo: Case sparse Centoia 52/A, 52044 Cortona (AR)
Aperta da Lunedì a Venerdì

Area Commerciale e Marketing:

Tel:+39 055 23595
Fax: +39 055 2359872
Email:info@santacristina1946.it

2008

Santa Cristina Chianti Superiore DOCG 2008

Caratteristiche Vino
Classificazione: 
Chianti Superiore DOCG
Grado Alcolico: 
13 % Vol.
Uvaggio: 
95% sangiovese, 5% merlot
Note degustative: 
Der Wein präsentiert sich rubinrot mit purpurfarbenem Schimmer. Sein Duft erinnert an reife Frucht mit Noten von Schokolade und Vanille, deren Ursprung der Ausbau in Holz ist. Der Geschmack ist ausgeglichen, die Tannine sind weich, das Finale wohlschmeckend. Im Nachhall klingt die reife Frucht wieder an.
Scheda Prodotto
Video Prodotto: 

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Clima: 
Dem regulär verlaufenen Winter folgte ein wechselhafter Frühling mit Temperaturen, die unter dem Durchschnitt lagen und Niederschlägen bis Mitte Juni. Auf Grund dieses Klimaverlaufs kam es zu einer Verzögerung sowohl der Blüte als auch der Fruchtbildung. Ende Juni besserte sich das Wetter deutlich und blieb den ganzen Sommer über günstig. Die Merlot Trauben wurden in der zweiten Septemberwoche gelesen, der Sangiovese hingegen ab Anfang Oktober. Die Lese wurde Mitte Oktober abgeschlossen.
Vinificazione: 
Die zu unterschiedlichen Zeiten gelesenen Rebsorten wurden separat vinifiziert. Die zuerst gelesenen Merlot Trauben gärten ca. 7-8 Tage bei max. 25°C, um die weichen Tannine zu fördern und die fruchtigen Aromen der Rebsorte zu bewahren. Die Mazeration des später gelesenen Sangiovese dauerte 10-12 Tage bei ca. 30°C, dabei wurden die Trauben sanft gepresst, um die komplexen Geschmackskomponenten zu betonen. Der neunmonatige Ausbau erfolgte sowohl in Stahl als auch in Holz, anschließend verfeinert der Wein ca. zwei weitere Monate auf der Flasche.
Dati storici: 
Die für die mittlere Toskana typische Bezeichnung Chianti Superiore D.O.C.G. wurde kreiert, um die in diesem Gebiet erzeugten Weine besser zu schützen. Da sie vor noch nicht allzu langer Zeit erst eingeführt wurde (1996), ist sie im Vergleich zu den traditionellen toskanischen Bezeichnungen noch nicht sehr verbreitet. Die verwendeten Rebsorten privilegieren Tradition und Eigenheit: in der Tat ist ein hoher Anteil Sangiovese (75%) vorgesehen, der durch Canaiolo Nero sowie andere einheimische und internationale Rebsorten wie Merlot ergänzt wird. Die Bestimmungen in Bezug auf die Zeit des Ausbaus sind sehr streng: der Zeitraum wird ab dem 1. Januar des Folgejahres der Lese berechnet und beträgt mindestens 9 Monate davon 2 auf der Flasche. Dies bedeutet, dass der Wein ab September des Folgejahres der Herstellung verfügbar ist. Der Chianti Superiore Santa Cristina, der typischste Vertreter des toskanischen Charakters, wurde erstmals 2006 hergestellt. 60 Jahre nach seiner Entstehung wird dem „Klassiker“ Santa Cristina ein Wein zur Seite gestellt, um die Tradition zu bestätigen und zu erneuern.

2008 Cipresseto

Caratteristiche Vino
Classificazione: 
Toscana - Indicazione Geografica Tipica Rosé
Grado Alcolico: 
11,0% Vol.
Uvaggio: 
85% Sangiovese, 15% Canaiolo and other red varieties
Note degustative: 
Roséfarben mit kirschroten Nuancen. Sein feiner eleganter Duft erinnert an schwarze Johannisbeere und Kirsche. Am Gaumen ist er weich und wohlschmeckend, mit einem guten Säuregehalt. Der fruchtige Nachgeschmack erinnert an seinen Duft. Süffig.
Scheda Prodotto
Video Prodotto: 

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Clima: 
Auf Grund zahlreicher Niederschläge im Frühjahr musste auf dem Weinberg hart gearbeitet werden, um eine reguläre vegetative Entwicklung der Pflanzen vor allem während der Blüte zu gewährleisten. Der meist trockene Sommer hat Aromen, Zucker- und Säuregehalt wieder ausgewogen. Während der Lese Anfang September war das Wetter schön und es konnten gesunde und für diese Art von Produkt gut ausgereifte Trauben gelesen werden.
Vinificazione: 
Die Trauben wurden abgebeert und sanft gepresst. Der gewonnene Most wurde auf 10°C abgekühlt, um eine natürliche Klärung zu begünstigen. Dann wurde er in Inox Stahlbehälter mit kontrollierter Temperatur gegeben, in denen die alkoholische Gärung bei einer Temperatur von max. 15°C erfolgte. Der Wein wurde anschließend vor der Abfüllung für kurze Zeit in Inox Stahlbehälter umgefüllt und bei 10°C gehalten, um die charakteristischen Aromen nicht zu verändern.
Dati storici: 
Der Cipresseto erhielt seinen Namen 1998, um seine Verbundenheit mit der Toskana zu unterstreichen; er war einer der ersten Rosato, die in Italien hergestellt wurden. Heute tendiert man bei der Produktion in Richtung eines eigenen Weinbergs, ganz entsprechend der Philosophie ein Qualitätsprodukt erzeugen zu wollen, egal auf welchem Niveau. Dieser Wein ist in der Tat ein konkretes Beispiel dafür, wie man das höchste Niveau erreichen und im Gleichgewicht mit dem Preis bleiben kann.

2008 Campogrande Orvieto Classico DOC

Caratteristiche Vino
Classificazione: 
Orvieto DOC Classico
Grado Alcolico: 
12% Vol.
Uvaggio: 
40% Procanico, 40% Grechetto, 15% Verdello, 5% Drupeggio and Malvasia
Note degustative: 
Strohfarben mit grünlichen Nuancen; intensiv blumiger Duft, der auf delikate Weise an weiße Blüten erinnert; am Gaumen ist er frisch und wohlschmeckend.
Scheda Prodotto
Video Prodotto: 

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Clima: 
Das Klima 2008 zeichnete sich durch einen regnerischen Frühling aus, mit entsprechenden Problemen bei Blüte und Fruchtbildung. Dank des trockenen aber nicht zu warmen Sommers konnten die Trauben gesund und mit einem ausgewogenen Säure- bzw. Zuckergehalt gelesen werden; die Lese erfolgte für die typischen Rebsorten von Orvieto von Mitte September bis Anfang Oktober. Die erzeugten Weißweine werden somit feiner und eleganter als die des Vorjahrs sein.
Vinificazione: 
Der Wein wird mit Trauben des Orvieto DOC Classico Anbaugebiets hergestellt. Nach dem Abbeeren und sanften Pressen wurde der Most auf 10°C runtergekühlt, um ein natürliches Dekantieren zu ermöglichen. Der so erhaltene Most wurde dann in Inox Stahlbehälter mit kontrollierter Temperatur gegeben, in denen die alkoholische Gärung bei max. 18°C stattfand. Der Wein wurde für kurze Zeit in Stahlbehältern bei 10°C aufbewahrt (um seine natürliche Frische nicht zu beeinträchtigen), dann wurde er gefiltert und schließlich in Flaschen abgefüllt.
Dati storici: 
Die DOC Bezeichnung ORVIETO wurde im Jahr 1971 anerkannt und in den letzten vierzig Jahren kam es im Hinblick auf Quantität und Qualität zu einem unglaublichen Wachstum: der Orvieto ist heute einer der bekanntesten Weißweine auf der Welt, er allein macht ca. dreiviertel der Produktion von DOC Weinen Umbriens aus. Die DOC Region unterteilt sich in das Gebiet des Orvieto Classico um den Tuffsteinfelsen, auf dem sich Orvieto befindet, und im Norden und Süden das Gebiet des Orvieto. Der geologischen Beschaffenheit dieses Territoriums vulkanischen Ursprungs zusammen mit dem außergewöhnlich günstigen Mikroklima der Täler des Paglia und Tibers ist es zu verdanken, dass es zu diesem glücklichen Ergebnis in der Weinerzeugung kommen konnte, welche seit Lebzeiten mit der Stadt verbunden ist. Es ist kein Zufall, dass Orvieto zu den wenigen Städten auf der Welt gehört, deren Namen mit dem des dort angebauten Weines übereinstimmt.

Santa Cristina Toscana IGT 2008

Caratteristiche Vino
Classificazione: 
Toscana - Indicazione Geografica Tipica
Grado Alcolico: 
13,0% Vol.
Uvaggio: 
90% Sangiovese, 10% Merlot
Note degustative: 
Der Wein präsentiert sich rubinrot, mit violetten Nuancen. Sein Duft ist intensiv und zeugt von frischer Frucht und angenehm blumigen Noten. Gut in der Struktur ist er weich am Gaumen, harmonisch und vielfältig. Sein Finale ist gekennzeichnet durch weiche Tannine und einem anhaltenden Geschmack von Frucht
Scheda Prodotto
Video Prodotto: 

You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

Clima: 
Nach einem Winter mit Temperaturen im mittleren Bereich folgte der Frühling mit sehr wechselhaftem Setter, die Temperaturen waren niedrig und es kam zu häufigen Regenfällen, die sich bis Ende Juni hinzogen. Dieser Klimaverlauf und vor allem die niedrigen Temperaturen führten zu einer Verzögerung in der Blüte und Fruchtbildung. Später besserten sich die klimatischen Bedingungen und hielten den ganzen Sommer über an. Die Reifung erfolgte somit regulär und beide Rebsorten konnten die anfängliche Verzögerung wieder aufholen; der Merlot war in den ersten zehn Tagen des September ausgereift, der Sangiovese ab Ende September..Die Lese fand in der ersten Oktoberhälfte ihren Abschluss.
Vinificazione: 
Nach dem Abbeeren und sanften Pressen gärten die Trauben ca. 1 Woche in Inox Stahlbehältern. In der Zeit vervollständigte der Wein die alkoholische Gärung bei einer Temperatur von max. 25°C. Daraufhin wurde der Wein umgefüllt und schloss die malolaktische Gärung ab. Er wurde sechs Monate in den Kellern von Santa Cristina und Cortona in Eichenholz ausgebaut und kam dann im Juni zur Abfüllung.
Dati storici: 
Der erste Jahrgang von Santa Cristina, 1946, wurde vom Marchese Niccolò Antinori, dem Vater von Piero Antinori eingeführt.